Anzeige
Tag der Stadtwerke Waren
Anzeige
Autohaus Behrend
Aktuelles

Unglaubliche Szenen nach schrecklichem Unfall

28. Juli 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

An der Kreuzung Röbeler Chaussee/Warendorfer Straße ist heute Nachmittag eine 59 Jahre alte Radfahrerin ums Leben gekommen. Sie wurde von einem Lkw überrollt. Bevor wir nähere Einzelheiten zum schrecklichen Unfall an der Kreuzung Shell-Tankstelle Waren-West veröffentlichen, möchten wir von wirklich unglaublichen Szenen berichten, die sich dort heute Nachmittag abgespielt haben.

Weiterlesen


Anzeige
Autohaus Kühne Gewinnspiel

Startschuss für bezahlbare Wohnungen auf dem Nesselberg

28. Juli 2017 in Allgemein, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Mit der obligatorischen Grundsteinlegung haben WOGEWA-Chef Martin Wiechers und Warens Bürgermeister Norbert Möller heute den offiziellen Startschuss für den Bau von 28 neuen Wohnungen auf dem Nesselberg gegeben. Die Wohnungsbaugesellschaft baut damit nach über zehn Jahren erstmals wieder ein öffentlich gefördertes Haus und kann deshalb auch moderate Mieten anbieten.

Weiterlesen


Schon 600 Anmeldungen fürs beliebte Müritzschwimmen

28. Juli 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Noch eine gute Woche, dann fällt der Startschuss zum nunmehr schon 48. Müritzschwimmen. Bisher haben sich 600 Schwimmer für den das sportliche Event am 5. August angemeldet, noch bis Samstag kann man sich online registrieren und dann wieder am 5. August in Ecktannen.
Die Doppelquerung der Binnenmüritz über 3,8 km ist allerdings schon seit Wochen ausgebucht, und auch das 400-Meter-Kinderschwimmen nähert sich dem Starterlimit. Den Song, den Sie hier hören, hat übrigens ein begeisterter Teilnehmer kreiert.


Drese will Kinderschutz im Land weiter verbessern

28. Juli 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Sozialministerin Stefanie Drese hat den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor physischer und seelischer Gewalt als elementarste gesamtgesellschaftliche Aufgabe bezeichnet. „Es geht um mehr präventive und begleitende Hilfen für Kinder und Eltern in Not, um eine höhere gesellschaftliche Sensibilität und um das entschlossene Handeln bei akuten Krisen- und Gefährdungssituationen“, sagte Drese angesichts der heute veröffentlichten Zahlen über gestiegene Inobhutnahmen durch die Jugendämter in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen


Anzeige

Stadtvertreter zeigt Warens Bürgermeister an

28. Juli 2017 in Allgemein, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

Von wegen politische Sommerpause: FDP-Stadtvertreter Toralf Schnur hat Warens Bürgermeister Norbert Möller gestern angezeigt und wirft ihm Untreue vor. Dabei geht es um die Vergabe von so genannten Eigenjagdbezirken, die nach Ansicht des Liberalen nicht rechtmäßig gelaufen sein soll.

Weiterlesen



Umfangreiche Sperrungen zum Müritz-Triathlon

27. Juli 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Darauf sollten sich die Warener und Gäste schon mal einstellen, denn am Sonnabend wird es richtig eng. Wegen des Müritz-Triathlons müssen gleich mehrere Straßen gesperrt werden:
Von 9.30 Uhr bis 17 Uhr bleiben die Gerhart-Hauptmann-Alleee, die Kietzstraße, die Straße zur Steinmole und die Herrenseebrücke dicht. Wer nach Waren-Nord möchte, muss über die Teterower Straße fahren, zum Hafen und in die Altstadt geht es in dieser Zeit nur über den Schweriner Damm.
Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.




Last Minute-Aktion für Ausbildungsplätze gestartet

27. Juli 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Ausbildungsplatz oder Azubi gesucht? Im Rahmen der Kampagne „Durchstarten in MV“ (www.durchstarten-in-mv.de) ist die Last Minute-Aktion für einen Ausbildungsplatz in Mecklenburg-Vorpommern gestartet.
„Wer jetzt noch einen Ausbildungsplatz sucht, kann dies aktiv auf durchstarten-in-mv.de tun. Firmen bekommen die Möglichkeit, ihre aktuell noch freien Ausbildungsplätze bei uns zu melden und kostenfrei deutlich sichtbar auf unserer Kampagnenseite zu platzieren. Die Vielfalt der Angebote wächst für die Jugendlichen mit jedem Tag. Nutzt die Chance für eine Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern. Der Karrierestart kann in der Heimat erfolgen“, appellierte Wirtschaftsminister Harry Glawe.

Weiterlesen