Anzeige
Anzeige

20 Jahre „Känguru der Mathematik“ am Wossidlo-Gymnasium

17. März 2018

„Känguru der Mathematik“ ist ein seit 1995 bestehender internationaler Mathematik-Wettbewerb, der jeweils am dritten Donnerstag im März durchgeführt wird. Im Vordergrund steht dabei die Fähigkeit logisch zu kombinieren; „plumpes Auswendiglernen“ von Formeln ist nicht hilfreich. Am Richard-Wossidlo-Gymnasium Waren haben in dieser Woche 53 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 7 bis 10 an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Die Verwendung eines Taschenrechners ist genauso wenig gestattet, wie das Benutzen des Tafelwerks. Jeder Teilnehmer erhält 30 Aufgaben, die nach dem Multiple-Choice-Prinzip beantwortet werden müssen. Bei jeder Frage gibt es fünf Antwortmöglichkeiten. In Deutschland erfolgen die Abgabe der Ergebnisse und die Auswertung über das Internet.

Am Warener Gymnasium haben die Mathelehrer ihre Schüler in diesem Jahr bereits zum 20. Mal auf diesen Wettbewerb vorbereitet.

Die Humboldt-Universität zu Berlin ist für die Organisation des Wettbewerbs in Deutschland verantwortlich. Im Jahr 2017 nahmen aus Deutschland ca. 906 000 Schüler teil. Aus diesem Grunde ist es verständlich, dass die Auswertungsergebnisse für den Wettbewerb erst Ende Mai 2018 zu erwarten sind.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*