Anzeige

48-Jähriger soll junge Frau erwürgt haben

8. Mai 2017

Gegen einen 48-jährigen Unternehmer aus Siedenbollentin hat das Amtsgericht Neubrandenburg heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, eine 29-jährige Frau aus Siedenbollentin in ihrer Wohnung erwürgt zu haben, um einem Strafverfahren wegen sexueller Nötigung zu entgehen.
Der 48-Jährige soll die Leiche der jungen Frau anschließend in knietiefem Wasser in einem Sumpfgebiet am Dorfrand versteckt haben. Dort konnte sie gestern gefunden werden (WsM berichtete).
Der mutmaßliche Täter ist nach Auskunft von Oberstaatanwältin Beatrix Komning geständig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*