Anzeige

Ärger am Wossidlo-Gymnasium

6. August 2013

Waren (AG). Auch wenn sich die knapp 600 Schüler des Richard-Wossidlo-Gymnasiums derzeit über hitzefrei freuen, ist die Stimmung an der Schule alles anderes als gut. Denn auch nach den Sommerferien gibt es noch keinen offiziell berufenen Schulleiter. Zur Erinnerung: Der langjährige Direktor Manfred Glaß hat sich im Juni in den Ruhestand verabschiedet worden. Dass er gehen wird, stand allerdings schon sehr lange fest, so dass die Verantwortlichen alle Zeit der Welt hatten, den Posten neu zu besetzen.

Gegenwärtig amtiert der bisherige Stellvertreter, Herr Nowak, und Herr Dethloff ist weiterhin amtierender Stellvertreter.

„Dass die Besetzung der Schulleiterstelle nicht bis zum Beginn des neuen Schuljahres gelang, ist ein Umstand, der das Kollegium und die Elternschaft sehr empört hat. Wir erwarten vom Staatlichen Schulamt jetzt einen schnellen Abschluss des Verfahrens“, heißt es auf der Homepage des Richard-Wossidlo-Gymnasiums.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*