Anzeige

Alte Möbel mitten im Wald entsorgt

23. Februar 2017

Was geht bloß in den Köpfen von Leuten vor, die ihren Sperrmüll in der Natur entsorgen?

So sieht es derzeit im Wald zwischen Röbel und Priborn aus.


8 Antworten zu “Alte Möbel mitten im Wald entsorgt”

  1. w sagt:

    und alles nur, weil Waren nur noch einen Wertstoffhof hat…

  2. R.--M.Koß sagt:

    Das ist das Ergebniss von Geschlossenen Wertstoffhöfen .

  3. k.frind sagt:

    Das ist ja noch lange kein Grund sein Müll in den Wald zu entsorgen.Bei uns hat gerade die öffendliche Toilette geschlossen.Und nun? Sch…ich jetze einfach auf dem Bürgersteig weil es der kürzeste Weg ist odee wie? Komisch.Früher hatten die Menschen nicht mal ein Auto.Da sind die Leute mit dem Fahrrad u Anhänger Kilometer weit geradelt um ihren Schrott zu entsorgen.Selbst kleine Kundee sind mit dem Handwagen los, sind ganze 3 Kilometer zu Fuß gegangen, um Gläser u Zeitungen wegzubringen.Erstaunlich das Erwachsene es heut zu Tage nicht mehr mit einem Auto zum nächstem Werkstoffhof schaffen.

  4. k.frind sagt:

    Ich meinte kleine Kinder sind zu Fuß gegangen um Zeitungen u Gläsee wegzubringen

  5. Roadrunner sagt:

    Das ist nicht das Ergebnis fehlender Wertstoffhöfe,sondern das Ergebnis grenzenloser Dummheit.

  6. Simo sagt:

    Das mit den Wertstoffhöfen ist schon richtig, darf aber für so eine Sauerei keine Entschuldigung sein.

  7. T*A sagt:

    Vielleicht sind ja auch ein paar Fragen dazu berechtigt.
    Wessen Nachbar aus der Gegend hat sich kürzlich neu eingerichtet?
    Erkennt vielleicht jemand diese Möbelstücke eines Nachbarn wieder?
    Wer hat gesehen, das derartige Möbelstücke kürzlich in der Nachbarschaft verladen wurden?

    Das eine derartige Menge nicht mit einem unauffälligen Kleinwagen dorthin verbracht wurde, sollte klar sein.
    Niemand sollte sich wegducken, wenn er den Täter kennt. Selbst Verwandte und Bekannte desjenigen
    sollten den Mut haben, seinen Namen der Polizei oder dem Ordnungsamt mitzuteilen, es geht ja auch anonym.

    An mangelnden Wertstoffhöfen wird es nicht liegen, es wurden zwar hier und dort welche geschlossen,
    aber auch an anderer Stelle welche neu geschaffen.
    Dann ist es 2 mal jährlich möglich, den Sperrmüll kostenfrei direkt vor der Haustür abholen zu lassen.
    Nein, es liegt zweifelsfrei an der Dummheit einiger Mitmenschen und der zu erwartenden Bestrafung,
    sollte doch mal jemand erwischt werden.

    Haltet die Augen offen, Wissende meldet euch !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*