Anzeige
Anzeige

Angeblicher Ölteppich hat zum Glück natürliche Ursachen

13. November 2014

Heute Vormittag hat ein besorgter Bürger der Wasserschutzpolizei Waren einen Ölteppich auf dem Tiefwarensee gemeldet.
Die Beamten stellten einen braun und grün gefärbten Film auf der Wasseroberfläche des Sees nahe dem „Hotel am Tiefwarensee“ fest.
Die Verschmutzung hatte eine Ausdehnung von ca. 1000 Quadratmetern. Das Umweltamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte traf am Tiefwarensee ein und gab Entwarnung.
Bei dem braun und grün gefärbten Film handelt es sich nicht um gewässergefährdende Stoffe.
Lediglich Algen seien durch die gestrigen Winde ans Ufer des
Tiefwarensee getrieben und verursachten diesen unschönen Anblick.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*