Anzeige
Kuehne-2017-09-17-Polo-800px
Anzeige
Autohaus Behrend

Angret Gleu punktet mit Wildpflanzengarten

26. Januar 2014

Mit dem Umweltpreis der Stadt Waren 2013 ist die bekannte Schulgartenlehrerin Angret Gleu auf dem Neujahrsempfang ausgezeichnet worden. Sie überzeugte mit dem Wildpflanzengarten, den sie auf einer brach liegenden Fläche unterhalb der Herrenseebrücke angelegt hat und seither ständig erweitert und pflegt. Inzwischen sind in dem besonderen Garten mehr als 150 Pflanzenarten zu finden.

Doch Angret Gleu kümmert sich nicht alleine um den Wildpflanzengarten, sondern konnte Kinder und Jugendliche für die Mitarbeit begeistern. Sowohl kleinere Schüler als auch Gymnasiasten sind mit Eifer bei der Sache. Derzeit forschen drei Abiturientinnen zum Thema Kamille. Sie wollen mit Hilfe eines Apothekers eine Reinigungslösung herstellen, für die sie die Pflanzen aus dem „Brückengarten“ verwenden.

Um die Zukunft des Wildpflanzengartens zu sichern, ist derzeit ein Verein in Planung. Der will dann zumindest in der Saison auch regelmäßige Öffnungszeiten anbieten.

UmweltAngret Gleu war von der Ehrung sichtlich gerührt.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*