Anzeige
Harry Hurtig
Anzeige
Autohaus Behrend

Arbeiter stirbt auf einer Baustelle

12. Oktober 2017

Ein 54 Jahre alter Mann aus Güstrow ist heute morgen bei einem Arbeitsunfall in einer Baufirma in Krakow am See tödlich verunglückt. Der Mann arbeitete gewerblich auf einer Baustelle an einer elektrischen Anlage in Höhe von 2,5 Metern, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Güstrower noch am Unfallort. Wie es zu dem Sturz kam, wird derzeit ermittelt. Eine Obduktion ist in Kürze vorgesehen. Die Dekra hat den Unfallort untersucht. Es ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Rostock.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*