Anzeige
Anzeige

Arbeiter verhindern größeren Brand

11. April 2018

Mehrere Feuerwehren sind heute Vormittag zu einem Brand nach Marihn geeilt. Dort brannte das Plastikvordach an der angebauten Veranda eines Bauernhauses. Der 87-jährige Hausbesitzer hatte zuvor unter dem Plastikvordach auf einer Kochplatte Essen zubereiten wollen und dieses kurzzeitig unbeaufsichtigt gelassen. Aufgrund eines technischen Defektes an der Kabelage geriet zunächst die Kochplatte und in der weiteren Folge das Plastikvordach in Brand.

Da noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr zwei Arbeiter, die in der Nachbarschaft in der Flotower Straße auf einer Baustelle tätig waren, den Brand bemerkten und sich umgehend mit einem Feuerlöscher zum Brandort begaben und auch der 87-jährige Hausbesitzer selbst sofort den Strom ausstellte, konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

Der 87-Jährige und auch die zwei helfenden Arbeiter blieben bei den Löscharbeiten unverletzt. Es entstand nur geringer Schaden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*