Anzeige
Anzeige

Auch die EDEKA-Märkte bleiben geschlossen

10. Dezember 2017

Mehr als 700 Kommentare hier auf Facebook und jede Menge Kommentare auf unserer Homepage: Wir haben gefragt, ob die Geschäfte am Heiligabend, der ja in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, wirklich geöffnet haben müssen und das Votum unserer Leser ist eindeutig: Mehr als 90 Prozent sagen: NEIN! Mit unterschiedlichen Begründungen. Vor allem aber gönnen die Müritzer den Verkäufern einmal drei freie Tage am Stück.

Kaufmann Ingolf Schubert, der in Waren und Rostock mehrere EDEKA-Märkte betreibt, wollte eigentlich am Heiligabend für drei Stunden öffnen. Nach diesem Votum der WsM-Leser hat er sich jetzt entschieden, seine Läden ebenfalls geschlossen zu halten.

„Wir wollten öffnen, um den Kunden Service zu bieten, falls für die Feiertage noch etwas fehlt. Wenn die Kunden diesen Service aber nicht benötigen, machen wir auch nicht auf“, so Ingolf Schubert gegenüber „Wir sind Müritzer“.

Damit die Kunden dennoch an den Tagen zuvor entspannt shoppen können, öffnen die EDEKA-Märrkte am 22. und 23. Dezember bis 22 Uhr.


Eine Antwort zu “Auch die EDEKA-Märkte bleiben geschlossen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*