Anzeige
Anzeige

Bauernmarkt-Chef verliert gleich zwei Wetten und freut sich

2. April 2018

Oliver Kell, Inhaber des Müritzer Bauernmarktes in Klink, war in der letzten Woche im Wettfieber: Zuerst hat er die Mädchen und Jungen der Kita „Klinker Knirpse“ herausgefordert, dann Warens Feuerwehrleute. Beide Wetten hat der Geschäftsmann verloren.

Traurig war er aber trotzdem nicht, denn die insgesamt 3000 Euro für die gewonnenen Wetten hat er gerne gegeben.

Die Knirpse mussten bis Freitag 100 Ostereier bemalen und damit am Bauernmarkt schmücken – sie haben viel mehr mitgebracht. Und so konnte Kita-Chefin Margitta Bethke 1500 Euro für ihre Einrichtung in Empfang nehmen.

Etwas schweißtreibender der Einsatz der Warener Feuerwehr. Sechs Warener Kameraden haben am Sonnabend ihr Löschfahrzeug 100 Meter gezogen. Auch das hat geklappt, was übrigens viele Zuschauer mit dem Kommentar kommentierten: „Wenn sie ihre Diesel-Fahrzeuge mal nicht mehr fahren dürfen, können sie ja wenigstens ziehen.“ Auch die Jungs von Wehrleiter Reimond Kamerad konnten 1500 Euro in Empfang nehmen.

Zwei gute Ideen des Bauernmarktes, die vielen Teilnehmer und Zuschauern Spaß gemacht haben und ordentlich Geld für die gemeinnützigen Kassen brachten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*