Baum hängt in den Seilen

9. August 2013

Waren (AG). Da war viel Glück im Spiel: Heute Vormittag ist am Kletterwald Müritz in Waren eine rund 20 Meter hohe Birke umgekippt. Gott sei Dank landete sie auf einem Stahlseil, das zum Kletterwald gehört. Ohne dieses Seil, wäre der Riesen-Baum auf den viel genutzten Wanderweg zwischen Volksbad und Kamerun gefallen.

Die Warener Feuerwehr ist mit neun Kameraden im Einsatz und dabei, den Baum nach und nach abzunehmen. „Unsere Leute sind dafür ausgebildet und gehen hier professionell ans Werk“, sagte Einsatzleiter Reimond Kamrath gegenüber WsM. Die Polizei hat den Wanderweg gesperrt. Der Betrieb des Kletterwaldes ist nach Auskunft von Geschäftsführer René Drühl nicht beeinträchtigt.

Die lange Birke scheint wegen „Altersschwäche“ umgekippt zu sein und macht am Stamm einen ziemlich morschen Eindruck.

 


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*