Anzeige

Bei Starkregen in die Leitplanken

7. Juli 2017
Ein 30jähriger BMW-Fahrer aus Berlin verursachte heute morgen gegen 8.10 Uhr einen Verkerhrsunfall auf der BAB 19, Höhe Anschlussstelle Röbel, in Fahrtrichtung Berlin. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte Starkregen und er passte seine Geschwindigkeit nach Aussage der Polizei nicht den Witterungsverhältnissen an.
In der Folge fuhr er gegen die Mittelschutzplanke und kam quer zur Fahrbahn, auf beiden Fahrspuren zum Stehen.
Der Fahrer blieb unverletzt. Denoch erhält er ein Bußgeld von 145 Euro und einen Eintrag im Register beim Kraftfahrt-Bundesamt. Der Sachschaden wird mit 3.500 Euro angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*