Waren09

Beide Warener Mannschaften erfolgreich

15. September 2013

Müritz-Region (FB). Für den Männerbereich des SV Waren 09 war es ein erfolgreiches Wochenende, denn beide Teams konnten ihre Auswärtsspiele gewinnen.

Der Verbandsligist spielte in der ersten Halbzeit beim FC Pommern Stralsund wie aus einem Guss. Alle Mannschaftsteile zeigten eine hohe Laufbereitschaft und kombinierten, sodass der Gastgeber kaum eine Möglichkeit hatte, die Spielfreude zu stoppen. Tobias Täge war es dann auch, der den Torreigen bereits in der 4. Minute eröffnete und nach Flanke von der rechten Seite per Kopf das 1:0 erzielte. Die Mannschaft erspielte sich in den Folgeminuten weitere klare Chancen, und dann war es wiederum Torjäger Tobias Täge, der nach schönem Kombinationsfußball über die linke Seite mit Flanke von Adrian Rakowski, das 2:0 besorgte.

Das 3:0 durch ein Kopfballtor von Guido Timper (21.) , das 4:0 durch Stefan Voss ( 30.) und das 5:0 wiederum durch Tobias Täge in der 35. Minute, drückten die klare Überlegenheit der Mannschaft um Kapitän Toralf Schult  aus.

Nach der Pause und der klaren 5:0 Führung  fehlte dann etwas die Spannung, und man war im Abschluss nicht konsequent genug. So wurden mindestens ein halbes Dutzend klare Chancen vergeben. Unterm Strich aber eine sehr gute Mannschaftsleistung, bei der die Abwehr wieder hervorragend stand und dem Gegner kaum eine Chance ließ.

Die Zweite des SV Waren 09 gewann das Landesklassen-Derby in Groß- Plasten ebenfalls klar und verdient mit 3:0 Toren. Nico Schwerin und Ronny Schlüter besorgten die verdiente 2:0 Führung zur Pause, und nach dem Seitenwechsel machte dann Felix Gaulke mit seinem 3:0 alles klar.
Ein verdienter Sieg und herzlichen Glückwunsch an das Team um Mannschaftskapitän Ronny Schlüter.

Am kommenden Samstag kommt es dann bereits um 13 Uhr im Müritzstadion zu der Begegnung  in der Landesklasse: SV Waren 09 II gegen den SV Teterow, und um 15 Uhr gibt es dann das Spitzenspiel der Verbandsliga:
SV Waren 09 gegen den Sievershäger SV.

Beide Mannschaften hoffen natürlich auf große Unterstützung von den Zuschauern und Fans.

Foto: Norbert Conrad

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *