Anzeige
Anzeige

Bennos Glühweinhütte startet morgen in die 13. Saison

24. November 2016

Für Benno Kruse ist die 13 eine Glückszahl. Gott sei Dank, denn der beliebte Groß Gievitzer geht ab morgigen Freitag in seine 13. Glühweinsaison in Waren.

„Fünf Mal war ich unten in der Friedensstraße und sieben Mal auf dem Neuen Markt“, berichtet der Unternehmer, den an der Müritz alle einfach nur „Benno“ rufen.

bennoLos geht’s in die 13. am morgigen Freitag um 17 Uhr. Neben Warens stellvertretendem Bürgermeister Dietmar Henkel werden auch Kreistagspräsident Thomas Diener und der Unterhaltungskünstler Gerd Brummund, bekannt als Willi Freibier, den ersten Glühwein testen. Dann auch schon neben dem geschmückten Weihnachtsbaum.

Geöffnet ist Bennos Hütte dann jeweils ab 11 Uhr, in der Woche klingelt seine Feierabendglocke  um 18.30 Uhr, aber nur, um zu verkünden, dass in einer Stunde dann definitiv Schluss ist.

Die Glühweinhütte wird wie gehabt gemütlich umrandet und – in diesem Jahr sollen die Füße der Gäste nicht so schnell frieren. Dafür sorgen Hackschnitzel auf dem Boden, die zum einen wärmen und zum anderen für mehr heimelige Atmosphäre sorgen.Und das bis Ende Februar.

Foto: Kurze Pause beim Aufbau der Glühweinhütte


3 Antworten zu “Bennos Glühweinhütte startet morgen in die 13. Saison”

  1. Ich sagt:

    Es wird ja auch endlich zeit. Sollte er nixht schon zum 01.11.16 dort stehen?

  2. Heinz-Peter sagt:

    Hurra…… Benno ist wieder da! Benno’s Glühweinstand auf dem neuen Markt ist nicht nur Institution sondern so langsam auch Tradition, ………. ein echter Treffpunkt zum quasseln und klönen…. super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*