Anzeige
Anzeige

Betrunkener sorgt vor Malchower Kita für Unruhe

11. Oktober 2016

Ein betrunkener Malchower hat gestern Nachmittag vor der Kindertagesstätte in der Straße der Jugend für Aufsehen gesorgt und Angst verbreitet. Der 30-Jährige lief vor der Kita auf und ab und schrie dabei vulgäre und bedrohliche Sätze. Das erklärte die Neubrandenburger Polizeisprecherin Diana Mehlberg und bestätigte damit entsprechende Informationen von „Wir sind Müritzer“.
Zeugen informierten die Polizei, aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten die Beamten des Reviers Röbel den Mann wenig später stellen.
Er beleidigte auch die Polizisten und war sehr aggressiv. Deshalb mussten die Schutzleute ihn fesseln und haben ihn mit zum Revier genommen. Ein erster Alkoholtest ergab 1,5 Promille.
Der Mann, der polizeibekannt ist, musste bis heute morgen in der Zelle ausnüchtern, ist dann umfassend belehrt worden und konnte gehen. Er muss sich aber wegen Beleidigung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte verantworten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*