Anzeige

Bewohnerin soll selbst für Hausbrand verantwortlich sein

24. Oktober 2017

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Kargow bei Waren, gilt nun die 49-jährige Bewohnerin als dringend tatverdächtig. Der Frau wird vorgeworfen ihr Wohnhaus in der Dorfstraße, kurz nach Mitternacht, in Brand gesteckt zu haben. Ein Rettungswagen brachte die Frau noch in der Nacht in ein Krankenhaus. Später kehrte die Frau zum Brandort zurück und bepöbelte die Einsatzkräfte. Am Haus entstand ein Schaden von mindestens 70.000 Euro.

Video: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*