Anzeige

Boot liegt im Müritzarm auf Grund

28. Dezember 2016

Gestern Abend ist die Wasserschutzpolizei Waren gegen 19 Uhr vom Eigner eines Sportbootes darüber informiert worden, dass sein Boot in ca. 1,5 Metern Wassertiefe im Müritzarm auf Grund liegt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Röbel und Priborn legten heute Ölsperren aus. Der Eigentümer muss sich selbst um die Bergung des Bootes kümmern.
Eine Spezialfirma soll damit morgen anfangen. Zur Ursache wird gegenwärtig ermittelt.
Paradoxerweise handelt es sich bei dem Sportboot um eines vom Typ „Kontrollboot 12 – KB 12“. Dieser Modelltyp befindet sich nach umfänglichen Umbaumaßnahmen noch heute u.a. als Dienstboot bei der Wasserschutzpolizei im Einsatz.

Foto: Wasserschutzpolizeiinspektion Waren

boot1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*