Anzeige
Anzeige

Buckelpiste geht es an den Kragen

1. März 2017

Loch an Loch und hält doch. Für die Strecke von Grabowhöfe in Richtung „Alte Ziegelei“ soll das bald nicht mehr zutreffen.

Wie Grabowhöfes Bürgermeister Enrico Malow gegenüber „Wir sind Müritzer“ erklärte, bekommt die Gemeinde nach jahrelangem Kampf endlich Geld für die Sanierung der Straße.
Die ist vor allem während der Bauarbeiten auf der Bahnstrecke Berlin-Rostock im Jahr 2013 massiv beschädigt worden.

Die Bahn hat sich bereits an den Planungskosten beteiligt, das Land gibt jetzt rund 352 000 Euro für die Sanierung der zwei Kilometer langen Straße, die im Volksmund nur „Korea“ genannt wird, hinzu.
Alles in allem verschlingen die Bauarbeiten etwa 485 000 Euro. Wenn alles nach Plan läuft, so Enrico Malow, können die ersten Baufahrzeuge im April anrücken.

Foto: Archiv


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*