Anzeige
Anzeige

Bundesministerin im Müritzeum

9. Juli 2015

MueritzeumleAm 16. Juli präsentiert das Bundesministerium der Finanzen die Briefmarkenserie „FÜR DIE JUGEND 2015“ im Warener Müritzeum und überreicht die Erstdrucke der Jugendmarken an Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.
Aus dem Erlös der Zuschlagsmarken „Für die Jugend“ fördert die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. seit 50 Jahren innovative Maßnahmen und Einrichtungen mit bundeszentraler Bedeutung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Insgesamt wurden für Projekte und Bauvorhaben bislang mehr als 200 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.
Äsche, Barbe und Stör zieren die von Grafiker Werner Hans Schmidt entworfenen Jugendmarken.
Vom 6. August bis zum 31. Oktober 2015 sind die neuen Jugendmarken an allen Postschaltern sowie bis auf weiteres bei der Deutschen Post AG, Niederlassung Weiden und im Online-Shop unter www.jugendmarke.de erhältlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*