Anzeige
Anzeige

Bundeswehrangehöriger mit Drogen im Blut

14. März 2017

Warens Polizisten haben heute früh in der Mozartstraße einen 26 Jahre alten Autofahrer gestoppt und hatten schnell den Eindruck, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein erster Test verlief dann auch positiv auf THC und Amphetamine. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten dann zudem weitere Betäubungsmittel, ein griffbereit liegendes Einhandmesser sowie eine 9mm Patrone.
Dementsprechend werden auch Verstöße gegen das Waffengesetz geprüft. Der Mann ist bereits im September des vergangenen Jahres wegen eines ähnlichen Delikts polizeilich in Erscheinung getreten und noch Angehöriger der Bundeswehr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*