Anzeige

Chefs laden Mitarbeiter für vier Tage nach Berlin ein

1. Februar 2017

Auch solche Arbeitgeber gibt es: Schon seit Jahren laden die Chefs der Warener Kulturkneipe „FloMaLa“ ihre Mitarbeiter zu einem kleinen Urlaub ein. In diesem Jahr ging die “ Klassenfahrt“ für vier Tage in die Hauptstadt.

Dort wohnte die ganze „Bande“ in einem schicken Hotel, ließ sich professionell durch die Stadt führen, besuchte die Grüne Woche, hatte gemeinsam viel Spaß im großen Zoo, erlebte begeistert die berühmte Friedrichstadtpalast-Show “ The One“ und genoss “ Ina Müller – live“ in der Mercedes-Benz-Arena.

Extrem beeindruckt waren die Müritzer auch von einer Führung durch den Deutschen Bundestag.

Das kulinarische Schlemmen in verschiedenen Berliner Kneipen und Restaurants rundete diesen Betriebsausflug ab, den Christiane und Thomas Scherfig ihrem Team als Dankeschön für die fleißige Jahresarbeit geschenkt haben.


2 Antworten zu “Chefs laden Mitarbeiter für vier Tage nach Berlin ein”

  1. N.Tupeit sagt:

    Bingo, das ist doch ein geiler Arbeitgeber.Der Bericht sollte Pflichtlektüre für viele Arbeitgeber sein. Im Osten stopfen sich doch viele Firmen die Taschen selber voll und die Mitarbeiter stehen ganz ganz hinten an.

  2. oscar sagt:

    Bevor man irgendwelchen Unsinn, wie der Vorkommentator von sich gibt, sollte mansich informieren.viele Unternehmer im im Osten haben mit hohen per;nlichem Risiko nach der Wende Firmen geschaffen, die seit 25 Jahren fuer ihre Mitarbeiter da sind, ihnen Lohn nach Tarif yahlen und andere Leistungen. Dafuer muss man nicht nach Berlin fahren, als sogenannte Bildungsreise. aber vermutlich kommt N.Tupeit aus den alten Bundeslaendern und kennt die Gegebenheiten in unserer Region nicht. Schade, man sollte sich doch vorher schlau machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*