Anzeige

Couragierte Müritzer werden ausgezeichnet

27. Juni 2017

Am kommenden Dienstag werden in Neubrandenburg sechs Bürger für ihr couragiertes Handeln ausgezeichnet, darunter vier aus der Müritz-Region. So zwei Pflegekräfte, die beim Brand im Betreuten Wohnen der AWO auf dem Papenberg im März eine Frau aus ihrer brennenden Wohnung gerettet haben (Foto).

Außerdem der 15-Jährige, der sich nach einem Unfall bei Wredenhagen um den verletzten Fahrer gekümmert hat.

Und schließlich erhält ein Warener die Auszeichnung weil er Anfang Juni eine Trunkenheitsfahrt verhinderte.
Er beobachtete, dass ein offenbar angetrunkener Mann mit einer Flasche Schnaps aus dem Tankstellenshop kam und weiterfahren wollte.
Der Warener nahm ihm den Schlüssel weg und verhinderte so, dass der Mann mit 2,65 Promille fährt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*