Den Tiefwarensee im Blick

30. März 2014

Perspektive Hof 03[Reklame] Die Badestelle ist nur einen Katzensprung entfernt, der Uferwanderweg gleich um die Ecke, und auch bis zur Altstadt Warens sind’s lediglich ein paar Minuten: Im neuen Wohnpark am Tiefwarensee wächst gegenwärtig ein Haus mit zwölf Eigentumswohnungen, die sich sowohl fürs Dauerwohnen als auch als Ferienapartments bestens eignen.

Die Wohnungen, die zwischen 68 und 148 Quadratmeter groß sind, verfügen alle über einen Balkon, die Bewohner der großen Wohnungen in der oberen Etage können sogar zwischen zwei Balkons wählen und einen herrlichen Blick über den Tiefwarensee genießen.
Ein Fahrstuhl gehört genauso zur Ausstattung wie ein eigener Stellplatz vor dem Haus sowie ein Abstellraum auf dem Grundstück. Das Areal selbst wird nach Auskunft des Bauherren, der Bauunternehmen Schlingmann GmbH, parkähnlich angelegt. „Die unteren Wohnungen bekommen großzügige Terrassen, die auch umpflanzt werden können. Das ist dann wie ein eigener kleiner Garten“, sagte Bauunternehmerin Iris Schlingmann.
Erste Interessenten für die Zwei-, Drei- und Vierraum-Wohnungen gebe es bereits, und zwar sowohl aus der Region als auch aus anderen Teilen Deutschlands. Schon Ende des Sommers können die ersten Bewohner mit den Umzugswagen vorfahren.

Entspannen auf dem eigenen Grundstück

Wer lieber Irisneuein Häuschen möchte, ist beim Bauunternehmen Schlingmann ebenfalls an der richtigen Adresse. Die Firma mit Sitz in Neu Schloen hat gerade zwei Doppelhäuser an einer in Waren noch nicht so bekannten Adresse errichtet: Am Salzkamp.

Diese neue Straße liegt im Eigenheimgebiet gegenüber EDEKA und ist ideal für alle, denen Einkaufsmöglichkeiten, Ärztehaus, Kitas und Schulen in unmittelbarer Nähe sehr wichtig sind. Die vier Haushälften verfügen über knapp 110 Quadratmeter Wohnfläche, sind fast schlüsselfertig und hochwertig ausgestattet. Das Grundstück mit einer Größe von etwa 345 Quadratmetern ist ideal zum Ausspannen, ohne dabei allzu viel Arbeit zu machen.

Auch einen Carport und einen Abstellraum außen gibt es an den Salzkamp-Häusern. „Diese Haushälften sind besonders für kleinere Familie oder auch Alleinstehende sehr gut geeignet“, meint Iris Schlingmann, die wie bei all ihren Projekten auch hier Wert auf jedes noch so kleine Detail legt. Beispielsweise auf die bereits gestalteten Außenanlagen oder die Gastherme, die durch Solarenergie unterstützt wird.

Interessenten für den Wohnpark am Tiefwarensee und die Doppelhäuser Am Salzkamp bekommen hier weitere Informationen:

Bauunternehmen Schlingmann GmbH
Lindenstraße 1
17192 Neu Schloen
Tel. 039934 8050

Mail: info@bau-schlingmann.de
www.bau-schlingmann.de

Luftbild 2

M:OfficeDatenA_PROJEK2013-338 WRN Wohnpark Buchenweg_Schling


Eine Antwort zu “Den Tiefwarensee im Blick”

  1. Dietmar Minke sagt:

    Toll das Bild mit der parkähnlichen Anlage,auf dem Areal Wiesengrund-Buchenwert.Dank photoshop ist die Firma Minke und Branig mit Firmensitz Gebäude und Grundstück bereits abgeschafft.Für alle unsere Kunden ,uns wird es mindesten die nächsten 20 Jahre noch geben.Der Park ist also nur halb so groß.Da hat wohl jemand geflunkert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*