Anzeige

Deutsches Brot als UNESCO Weltkulturerbe?

19. Februar 2014

Die Mecklenburger Backstuben GmbH mit Sitz in Waren begrüßt den Vorschlag des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerkes, deutsches Brot als UNESCO Weltkulturerbe anzuerkennen.

Im Online-Brotregister, das es seit dem Frühjahr 2011 gibt, sind inzwischen über 3400 Brotsorten registriert. „Diese Vielfalt und die gute Qualität unseres Brotes gilt es zu erhalten. Die Anerkennung als Weltkulturerbe könnte dabei helfen“, sagte Kathrin Rossa als Geschäftsführerin des Warener Traditionsunternehmens.
Die Mecklenburger Backstuben GmbH setzt sich seit Jahren für das traditionelle Backhandwerk ein und gehört beispielsweise zu den wenigen Bäckern, die den aufwändigen Kesselsauerteig nach Original-Rezept zubereiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.