Anzeige

Ehemaliges Telekom-Gelände in Waren wird in Berlin versteigert

21. März 2017

Eines der größten Gewerbeobjekte in Waren kommt am kommenden Donnerstag, 23. März, in Berlin unter den Hammer. Dabei handelt es sich um das ehemalige Telekom-Gelände im Gewerbegebiet Waren-Ost, das sich zwischen der Verzinkerei und dem früheren Sägewerk Strubelt auf 28 000 Quadratmeter Fläche erstreckt, wie eine Sprecherin der Deutschen Grundstückausauktionen AG Berlin zu „Wir sind Müritzer“ sagte.

Die Immobilie ist leicht zu finden: Daneben steht der riesige Funkmast, der von vielen Standorten rings um Waren zum Teil sogar die Stadtsilhouette mitprägt, aber nicht zum Verkauf steht.

Zu der Immobilie, die 1992 errichtet wurde, gehören zwei rot verklinkerte Büro- und Werkstattgebäude, die derzeit zum einen an einen Bildungsträger – das Bildungszentrum Nordost als ÜAZ-Konkurrenten – und an einen Hersteller für Dämmplatten vermietet sind.

Die Telekom hat sich im Zuge der Digitalisierung längst aus diesem Objekt in der Müritzstadt zurückgezogen. Dazu kommen zwei befestigte Freilager sowie fast 70 Parkplätze. Das Mindestgebot für die intakte Gewerbeimmobilie liegt bei 585 000 Euro.

Detailinformationen: Auktion am 23.3. ab 11.00 Uhr im abba Berlin hotel,

Internet: http://www.dga-ag.de/katalog/55/#26


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*