Ein Buch weckt Erinnerungen

18. Oktober 2013

renner.buch„Waren (Müritz) – eine Stadt im Wandel“ heißt ein neues Buch, das sicherlich nicht nur gebürtige Warener verschlingen werden. Denn dieses Buch von Günther Renner zeigt mit fast 500 Fotos, wie sich die Müritzstadt in den vergangenen 25 Jahren herausgeputzt hat.

Doch wer ist dieser Günther Renner, der Jahrzehntelang auf sämtlichen Baustellen der Stadt unterwegs war? Nun, er ist ein Zugezogener, doch mindestens genauso vernarrt in Waren wie ein „Eingeborener“. Schon 1962 begann der heute 91-Jährige, das Geschehen in der Stadt zu dokumentieren. Damals entstand gerade die Bahnverbindung von Waren nach Neustrelitz. Seitdem hat der gelernte Installateur wohl jede Baustelle in der Stadt mindestens einmal besucht, meistens aber viel öfter, denn Günther Renner liebt es, Bauvorhaben vom ersten Spatenstich bis zur Einweihung zu begleiten. Das Ergebnis: 93 Ordner mit Fotos, Presseartikeln und anderen Dokumenten. Diese Ordner hat der betagte Senior dem Stadtgeschichtlichen Museum zur Verfügung gestellt und aus diesen Ordnern stammen auch die Bilder, die im neuen Buch zu sehen sind.

Hauptsächlich haben sich Museumsleiter Jürgen Kniesz und Mitarbeiter Joachim Kluge auf Fotos von der Innenstadt und vom Hafen konzentriert. Und selbst Einwohner, die diesen Wandel hautnah miterlebt haben, kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Zwar wissen die Einheimischen sehr wohl, dass sich in Waren vor allem seit der Wende sehr viel getan, wie viel, wird aber erst beim Blick in das neue Buch klar.

Dass Günther Renner mit 91 Jahren sein erstes Buch auf den Markt bringen kann, verdankt er auch der Wohnungsbaugesellschaft Waren (WOGEWA) sowie den Stadtwerken. Diese beiden städtischen Unternehmen haben den Rentner unterstützt und die Auflage von 1500 Stück erst möglich gemacht.

Zu haben ist das Buch zum Preis von 17 Euro in der Müritz-Information, im Stadtgeschichtlichen Museum, in der Buchhandlung Wilke und bei Müritz-Buch. Ein Weihnachtsgeschenk, das sicherlich für manches „Weißt Du noch?“ unter dem Tannenbaum sorgt.

renner4Günther Renner präsentiert sein erstes Buch im Beisein von WOGEWA-Chef Martin Wiechers, Marika Kurtz und Museumsleiter Jürgen Kniesz.

 


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*