Anzeige
Anzeige

Ein „herzliches“ Thema im Haus des Gastes

10. November 2014

Stethoscope with medical clipboardWarener Kardiologen und der Chefarzt aus dem psycho- somatischen Behandlungszentrum Nesselberg informieren am kommenden Mittwoch, 12. November, von 18 – 20 Uhr im Haus des Gastes in Waren bei einem Arzt-Patienten-Seminar zum Thema „Herzrhythmusstörungen.“

Herzrasen kann ganz harmlos sein, spontan beginnen und vergehen, kann aber auch Ausdruck einer lebensbedrohlichen Erkrankung sein. Die Beschwerden der Herzrhythmusstörungen, die auf eine Herzfehlfunktion des Organs zurückzuführen sind, ähneln auf den ersten Blick oft denen, die psychisch bedingt sind. Deshalb sollte jede Herzrhythmusstörung zumindest einmal vom Kardiologen abgeklärt werden.

Die Fachärzte klären in ihren Vorträgen nicht nur über die organischen Ursachen für Herzrhythmusstörungen und die damit verbundenen Diagnostiken und Behandlungen auf, sondern gehen auch auf die besondere Verbindung zwischen dem Herzrhythmus und der Seele ein.

Neben den Fachvorträgen wird es in der Pause zusätzlich einen sehr aktiven Teil des Seminars geben. Die Teilnehmer lernen hier Strategien zur Selbsttherapie kennen, wie z.B. das autogene Training, das besonders auf psychisch bedingte Ursachen für Herzthymusstörungen einen positiven Einfluss nehmen kann.

Um die Vorbereitungen zu erleichtern, wird um eine Anmeldung gebeten:
per Mail an kardiologie@mueritz-klinikum.de oder per Telefon unter 03991/ 77-2099
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*