Anzeige

Ein Teller Reis führt die Polizei auf die Spur von Diebesgut

22. Juni 2017

Hier mal wieder eine Meldung aus der Reihe: Dümmer, als die Polizei erlaubt….. Gegen 13.30 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Malchin nach gestern nach Bartow gerufen, da es lautstarke
Streitigkeiten zwischen Familienmitgliedern gegeben haben soll.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, bestätigte sich der Sachverhalt, wobei ein polizeiliches Einschreiten nicht erforderlich war. Die Polizei wurde gerufen, da sich die Familienmitglieder um einen Teller mit Reis stritten.

Während der polizeilichen Befragung äußerte einer der Beteiligten spontan, dass die Beamten auch gleich die gestohlenen Fahrräder aus der Garage mitnehmen können. Daraufhin stellten die Politisten zahlreiche Fahrräder fest, die zum Teil an der Garagendecke befestigt waren. Bei einigen Rädern waren die Rahmennummern überstrichen
und schwer zu erkennen.

Die Fahndungsüberprüfung eines Fahrrades hat ergeben, dass das Fahrrad in Greifswald zur Fahndung ausgeschrieben wurde.

Alle Fahrräder wurden sichergestellt, um zu überprüfen, ob es sich um Diebesgut handelt. Die Ermittlungen wegen Diebstahls dauern an..


Eine Antwort zu “Ein Teller Reis führt die Polizei auf die Spur von Diebesgut”

  1. h.k. sagt:

    Das ist natürlich sehr dumm,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*