Anzeige
Anzeige

Ein Umzug, der Fragen aufwirft

11. Dezember 2014

Es gibt Dinge, die man nur schwer vermitteln kann. Dazu gehören sehr regelmäßig Politiker-Entscheidungen. Auch den Beschluss des Kreistages Mecklenburgische Seenplatte, die Wirtschaftsförderung Müritz nach Demmin zu verlegen, gehört zweifelsohne dazu.

Nicht nur der Warener FDP-Politiker Toralf Schnur versteht die Welt nicht mehr, wenn er hört, dass die Wirtschaftsförderung nach Demmin ziehen soll. Denn einen vernünftigen Grund dafür findet offensichtlich kaum jemand. Befragt man Kreistagsmitglieder einen Tag nach dem Beschluss, heißt es nur mitleidig: „Die Demminer sollen ja auch mal etwas kriegen.“

Und darum geht es: Im Spar-Konzept des Kreises ist verankert, dass die Wirtschaftsförderung, die heute ihr Büro im Existenzgründerzentrum in der Warendorfer Straße hat, künftig nicht mehr nur für die Wirtschaft, sondern auch für kulturelle Einrichtungen zuständig sein soll. Das alleine hat schon heftige Proteste ausgelöst. So sollen das Heinrich-Schliemann-Museum Ankershagen, das AGRONEUM Alt Schwerin, und das Welcomecenter Mirow  demnächst zur Wirtschaftsförderung gehören. Außerdem das Existenzgründerzentrum Waren.

Unabhängig von der Frage, welchen Sinn es macht, Wirtschaft und Kultur in einer Gesellschaft zusammenzuführen, hat nicht eine dieser Einrichtungen, die in die neue Gesellschaft integriert werden, ihren Sitz in Demmin oder auch nur in der Nähe.  Deshalb muss sich der Landkreis schon Fragen nach dem Sinn dieses Umzugs gefallen lassen. Und die Antwort ist wahrscheinlich wirklich: Man will die Stadt Demmin, die durch die Kreisgebietsreform wie auch Waren mächtig bluten musste, mit dieser Neuansiedlung beruhigen.


Eine Antwort zu “Ein Umzug, der Fragen aufwirft”

  1. Heinz-Peter Schifflers sagt:

    Ein wahrlich neues und interessantes „Ämterverschiebespiel“….. Ein Würfelspiel mit verblüffenden Ähnlichkeiten zum Monopolie. … nimmst Du hier, gibst Du da, tauschst Du aus und würfelst neu…. Und nicht immer erkennt man gleich, was dabei herauskommt, bzw. kommen soll. Aber das ist ja das Interessante an diesem Spiel mit vielen Unbekannten und Zufälligkeiten beim Würfeln. Eines ist klar, letztendlich gibt es immer Verlierer. Das haben Spielchen nun mal so an sich. … Und wer mag der Gewinner und wer mögen wohl die Verlierer sein?? Wie hoch ist der Spielereinsatz und wer zahlt wohl am Ende??.
    Ihr HP.S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*