Anzeige
Harry Hurtig
Anzeige
Autohaus Behrend

Ein Weihnachtswunder

29. Dezember 2013

Weihnachtsgeschichten mit Happy End werden auch nach den Feiertagen sehr gerne gelesen. Wir haben da noch eine.

Vor wenigen hat der Tierschutzverein eine angefahrene Katze in die Tierarztpraxis Evers nach Malchow gebracht. Ein aufmerksamer, tierlieber Autofahrer hatte gesehen, wie sie zwischen Alt Schwerin und Jürgenshof von einem Auto erfasst wurde, sie aufgelesen und zum Tierheim gebracht.Die arme Katze hatte ein sehr schweres Schädel-Hirn-Trauma, Prellungen und Platzwunden, aber erstaunlicherweise keine weiteren äußeren Verletzungen. Noch während der Schocktherapie fiel sie allerdings ins Koma und die Mediziner gaben ihr wenig Chancen, wollten sie jedoch nicht so schnell aufgeben. Und das Wunder geschah! Am dritten Tag wurde sie wach, konnte schnurren und Futter schlucken und seitdem geht es jeden Tag ein bisschen besser.
Inzwischen kann sie sich schon kurz hinsetzen und frisst wieder normales Katzenfutter. Was nun noch fehlt? Der Besitzer! Die Katze ist sehr gut gepflegt und ernährt, leider jedoch nicht tätowiert oder gechipt. Sie ist freundlich und verschmust und die Praxismiatrbeiter gehen fest davon aus, dass sie jemand schmerzlich vermisst.

Katzeaua


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*