Anzeige
Anzeige

Erhebliche Sachbeschädigungen in Röbel

29. September 2017

Zeugen nach Sachbeschädigungen im Bereich Röbel gesucht: Bereits am 3. September musste die Polizei in Röbel 16 beschädigte Straßenlaternen im Marienfelder Weg und in der Verlängerung zur Seebadstraße feststellen.
Unbekannte Täter hatten in der Samstagnacht vom 2. zum 3. September die Plastikabdeckung der Straßenlaternen entfernt, auf den Boden geworfen, die Leuchtmittel herausgedreht und teilweise entwendet.

Außerdem wurden die Umrandung eines Blumenbeetes in der Wallpromenade sowie mehrere Wahlplakate beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Im Zeitraum vom 15. September, 20 Uhr bis 16. September, 4 Uhr kam es im Stadtgebiet von Röbel, in den Straßen Achter de Muer und in der Straße des Friedens zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti sowie zu Beschädigungen an Verkehrseinrichtungen. Unbekannte Täter entfernten dabei in der Straße Achter de Muer auf einer Grünfläche den Deckel und sprühten mit schwarzer Farbe den Schriftzug „Fck NZS“ auf die Fahrbahn.

In der Straße des Friedens wurden Graffitis an einem Rollladen, auf zwei Deckeln von Abwasserschächten und an einer Hauswand festgestellt. Zudem stellten die Beamten ein verbogenes und gelockertes Bushaltestellenschild in der Straße des Friedens fest. Durch die Beschädigungen ist ein Schaden von mehr als 1000 Euro entstanden.

Die Kripo Röbel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Röbel unter 039931 – 848 224.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*