Anzeige
Anzeige

Erinnerungen an das FDGB-Haus in Klink

21. August 2017

Das nahende Ende des Müritz-Hotels in Klink bewegt viele Müritzer – ältere, aber auch ganz junge. Uns erreichen derzeit viele Mails mit Erinnerungen und Geschichten, die wir auf unserer Seite auch gerne nach und nach veröffentlichen möchten.
So auch die Erinnerung unseres treuen Lesers Dietrich Roepke, vielen Warenern noch als Chef von „Radio Roepke“ bekannt.

Dietrich Roepke schreibt:  „Es geht zurück in das 1980. Im Rahmen der Landeskultur- und Naturschutzwoche hatte Radio DDR eine Konferenzschaltung mit Ungarn vorbereitet. Es ging um den Naturschutz und die Vogelwelt am Balaton im Vergleich zur Müritz und dem größten Naturschutzgebiet der DDR am Ostufer der Müritz. Ich wurde von Radio DDR gefragt, ob ich nicht einige von mir selber aufgenommenen Vogelstimmen zur Verfügung stellen könne.

Ich sagte zu, da ich schon öfter mit Film und Funk zu tun hatte. In meiner Eigenschaft als parteiloser selbständiger Handwerksmeister in der Branche Rundfunk und Fernsehen und ehrenamtlicher Kreisnaturschutzbeauftragter konnte ich also sowohl technisch als auch fachlich der Frage dienlich sein.

Am 04.07.1980 traf ich mich mit den Technikern von Radio DDR im Hotel in Klink, und einige Vogelstimmen wurden für die Sendung überspielt. Was ich aber nicht ahnen konnte war dann die Frage des Aufnahmeleiters, ob ich nicht am nächsten Tag an der Sendung selbst als Gesprächspartner teilnehmen könne. Ich konnte.

Samstag den 05.07.80 war um 8:30 Uhr Treff im Dachkaffee des Hotels, um 9:59 Uhr ging es auf Sendung. Es wurde eine Frage-Antwort Sendung, in der wir gar nicht schlecht abgeschnitten hatten. Ich konnte sogar die Vogelnamen in ungarischer Sprache dazu beitragen dank meines Vogelbestimmungsbuches.
Natürlich kam der unabdingbare politische Touch nicht zu kurz, hat aber damals weder der Natur noch den Vögeln geschadet. Was das eigentliche Anliegen der Sendung betraf kam voll zur Geltung und wir mussten feststellen, dass es auf beiden Seiten die gleichen oder zumindest ähnliche Probleme gab.

Ich habe diese Sendung mit dem Blick über die schöne Müritz noch in guter Erinnerung.“

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*