Erster Spatenstich für eine schwere Geburt

3. Oktober 2014

Es ist vollbracht: Genau vier Jahre, nachdem Jost Reinhold zwei Millionen Euro für ein Jugendzentrum in Waren gespendet hat, konnte der 85-Jährige heute gemeinsam mit Bürgermeister Norbert Möller und Stadtpräsident René Drühl den ersten Spatenstich für das „JOO!“ machen.

Baubeginn ist allerdings noch nicht. Richtig los geht’s erst im März, dennoch soll das Zentrum schon zum nächsten Tag der Deutschen Einheit, also am 3. Oktober 2015, eingeweiht werden.

Bis dahin müssen nicht nur viele Planer und Handwerker ordentlich ‚reinhauen. Vielmehr gilt es auch, die Jugendlichen der Stadt von IHREM Haus zu überzeugen. Denn der erste Spatenstich war heute Vormittag zwar gut besucht, allerdings dominierten eher graue Haare das Bild.

Hier unsere Bildergalerie vom ersten Spatenstich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*