Anzeige
Anzeige

Erste und zweite Mannschaft sind Tabellenführer

27. November 2017

In der dritten Runde der Schachlandesliga West musste die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Waren/Malchow in die Landeshauptstadt zur vierten Mannschaft der Schachfreunde Schwerin reisen. Die Aufgabe zeigte sich schwieriger als erwartet, nach zwei Stunden war noch ganz unklar wie sich die Dinge entwickeln würden.

Zunächst verlor Peter Kühn. Neuzugang Ralf Hans, Arzt an einer Rehaklinik in Plau, stellte mit einem sauber herausgespielten Sieg den Ausgleich wieder her. Nach Unentschieden von Norbert Arning und Jörg Schmidt waren Frank Hertel-Mach und Alba Perez Celis (Foto) erfolgreich, die beide jeweils die gegnerische Dame eroberten, Alba besonders schön durch Mattangriff.

Nach einem weitere Unentschieden von Albrecht Schumacher war die abschließende Niederlage von Michael Stork nicht mehr entscheidend. Die Spielgemeinschaft gewann nach hartem Kampf mit 4,5:3,5 und bleibt Tabellenführer.

Die zweite Mannschaft spielte zu Hause gegen Empor Kühlungsborn II und ließ dabei nichts anbrennen. Harry Wittig, Leo Stork, Kevin Zwerg, Lothar Mayerhoff und Lukas Kollark kampflos mit Siegen sowie Thomas Dohnow, Wolfgang Schreiner und Uwe Wendt mit Unentschieden sorgten für einen ungefährdeten 6,5:1,5 Erfolg für die Gastgeber. Mit dem dritten hohen Sieg in Folge übernahm die zweite Mannschaft die Tabellenführung in der Bezirksliga Mitte.

Die dritte Mannschaft spielte bei der SG Neubrandenburg V 2:2 Unentschieden. Rainer Wuttke gewann, Elke Haack und Anton Hackmann remisierten, Johannes Kruse verlor seine Partie.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*