Anzeige
Anzeige

Erster Test auf dem Wasser für die Warener Kanuten

16. April 2018

Am Wochenende trafen sich an der Sportschule Neubrandenburg die D-Kader Kanurennsport des Landes Mecklenburg-Vorpommern zum ersten Test auf dem Wasser. Das war keine leichte Sache, denn alle Vereine hatten mit dem selben Problem zu kämpfen: Die Sportler waren in diesem Jahr erst zwei oder drei Mal auf dem Wasser. Da kann man nicht gerade von einer optimalen Vorbereitung sprechen.
Trotzdem nahmen auch fünf Kinder vom MSC Waren die Herausforderung an.

Alle Teilnehmer mussten jeweils im Einzelzeitfahren die Strecken von 100 Metern, 250 Metern und 1500 Metern zurücklegen. Und weil das Wetter am Sonnabend mit viel Regen und kaltem Wind auch nicht gerade das Schönste war, mussten einige Teilnehmer schon bis an ihre Grenzen gehen.

Nach dem Test begann der Landestrainer mit allen Kindern ein Trainingslager, das bis Sonntagnachmittag dauerte. Hier wurden vor allem einige Varianten für die Besetzung der Mannschaftsboote getestet. Denn die besten Kanuten des Landes Mecklenburg-Vorpommern sollen dann auch für die Landesauswahl an den Start gehen.

Am Ende aller Tests konnte sich mit Annika Spiwock eine Sportlerin aus Waren für die Landesauswahl empfehlen. Alle anderen Kinder haben die Chance, sich durch gute Leistungen bei den kommenden Regatten nachträglich für die Landesauswahl zu qualifizieren.

Am 1. Mai wird die Abteilung Kanurennsport die Saison offiziell eröffnen, Ende des Monats geht es dann zur ersten großen Regatta an den Werbellinsee.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*