Anzeige

Es geht los

23. Oktober 2014

Haf3Ob es uns nun gefällt oder nicht: Warens Hafen verändert sich. Die ersten Bäume sind gefällt, die große Bautafel steht – noch verhüllt – und in Kürze rücken schwere Baumaschinen an.

Heute Nachmittag um 15 Uhr will Warens Bürgermeister Norbert Möller den Startschuss für das 8,3-Millionen-Euro-Projekt geben und mit ihm Landes-Wirtschaftsminister Harry Glawe. Schließlich steuert das Land 80 Prozent der Kosten für den Ausbau bei.

Interessenten sind zum ersten Spatenstich herzlich willkommen.

Haf1


Eine Antwort zu “Es geht los”

  1. Heinz-Peter Schifflers sagt:

    Schon der überdimensionierte Hafenausbau ist eine teure und bemerkenswerte Fehlentscheidung. Auch die nunmehr begonnenen vorbereitenden Maßnamen beweisen einmal mehr den frevelhaften Umgang mit unserer Natur. Große Bäume von erheblichem Umfang mußten mal wieder -und wie ich meine- ohne Not gefällt werden. Es erscheint wie eine Manie: ….. Nur nichts Grünes….. ! Nicht zum erstenmale ist in Waren Kahlschlag angesagt. Es gäbe viele Argumente die es uns verbieten sollten, solche Bäume zu fällen. Neubauprojekte sollten, ja müßten, den vorhandenen Baumbestand unangetastet in die Planung zwingend einbeziehen. Das geschieht andernorts ja auch. Nicht so in Waren.. es ist unfaßbar! Ein erneuter Kahlschlag, der uns das frösteln lehrt.
    Ihr Heinz-Peter Schifflers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*