Anzeige

Etliche Temposünder erwischt

20. August 2013

Müritz-Region (AG). Bei länderübergreifenden Geschwindigkeitskontrollen sind den Polizisten gestern auch an der Müritz einige Raser ins Netz gegangen. Im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Neubrandenburg stoppten sie knapp 200 Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren. Die Beamten des Polizeihauptreviers Waren melden 28 Temposünder und die des Reviers Röbel fünf.

Diese groß angelegten Kontrollen, die mehrmals im Jahr stattfinden, sind nach Aussage der Polizei nötig, da zu hohe Geschwindigkeit sowie rücksichtslose Fahrweise zu den häufigsten Unfallursachen zählen. Meistens werden bei diesen Unfällen Menschen schwer verletzt oder getötet.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*