Anzeige
Anzeige

Exhibitionist in Röbel – Polizei bittet um Mithilfe

2. August 2016

BlaulichtGestern sind Röbels Polizisten gegen gegen 16. 30 Uhr über eine exhibitionistische Handlung vor Kindern informiert worden. Das 9-jährige Mädchen spielte mit ihrem 11 Jahre alten Bruder und zwei weiteren Mädchen im Bereich der Stadtmauer in Röbel auf Höhe der Treppe zur Innenstadt.
Nach ersten Informationen der Geschwister soll sich ein unbekannter Mann in ihre Nähe gestellt und uriniert haben. Dabei habe er sich zu den Kindern gedreht und sein Geschlechtsteil gezeigt.
Im weiteren Verlauf habe er die Kinder angesprochen. Der Inhalt dessen und der genaue Ablauf der Geschehnisse sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg sind bei den Ermittlungen auf Zeugenhinweise angewiesen. Wer kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen oder hat die Situation beobachtet?
Die 9-Jährige beschrieb den Tatverdächtigen wie folgt: Größe ca. 1.80 m; trug einen Dreitagebart und kurze dunkle, grau-melierte Haare, die seitlich einen Scheitel bildeten; blaue Augen
Bekleidung: Der Tatverdächtige trug eine schwarze bzw. schwarz-graue Hose und führte einen blauen Rucksack bei sich.
Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*