Anzeige

Fahrer kann sich aus brennendem Wagen retten

29. Juli 2017

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Ortslage von Retzow (bei Röbel) ist am frühen Samstagmorgen ein 18-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der junge Mann kam gegen 4:20 Uhr mit seinem Opel aus bisher noch ungeklärter Ursache links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Nur Sekunden später fing das Auto Feuer. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise noch selbst aus dem brennenden Fahrzeug retten.

Wie sich wenig später herausstellte, war das Fahrzeug weder zugelassen noch pflichtversichert. Der Opel brannte vollständig aus. Die Freiwillige Feuerwehr Rechlin war vor Ort und löschte den Opel mittels Schaum ab.

Am Fahrzeug und am Baum entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.000 Euro. Der Fahrer wurde unter Begleitung eines Notarztes in das Krankenhaus nach Neustrelitz gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*