Anzeige

Falschen Strompreis veröffentlicht

3. Mai 2017

Dieser Bericht hat für ordentlich Verwirrung gesorgt. Die Zeitung mit den vier großen Buchstaben hat gestern einen Strompreise-Check veröffentlicht, und bei dem mussten sich die Warener Stadtwerke-Kunden ganz verwundert die Augen reiben.

Zum einen ist dort die Rede davon, dass die Stadtwerke den Strompreis zum 1. Mai erhöht haben, zum anderen wird dort ein viel zu hoher Preis angegeben. „Wir haben unsere Preise zum 1. Mai definitiv nicht erhöht“, stellt Stadtwerke-Chef Eckhart Jäntsch gegenüber „Wir sind Müritzer“ richtig.

Und zum Preis: Laut Bild zahlt ein Haushalt in Waren für die Grundversorgung bei einer Jahresabnahme von 3500 kw/h 1311 Euro. Tatsächlich werden bei dieser Abnahme aber nur 993 Euro fällig. „Damit sind wir preiswerter als die meisten deutschen Städte. Des Weiteren bieten wir MüritzStrom für unsere Kunden an, bei dem sie nochmals sparen können“, so Jäntsch.
Offenbar haben die Redakteure die Stadtwerke mit E.ON verwechselt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*