Anzeige
Anzeige

Dorf-Feuerwehr bald wieder einsatzbereit

23. Januar 2015

Ankershagen1Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfelde in der Schliemann-Gemeinde Ankershagen erhält finanzielle Unterstützung für den Kauf eines neuen Löschfahrzeuges als Ersatz für das alte, nicht mehr funktionsfähige Auto.

Innenminister Lorenz Caffier übergab gestern dem Bürgermeister Thomas Will einen Förderbescheid über 99.000 Euro. „Mit dem neuen Fahrzeug wird die Feuerwehr endlich wieder einsatzbereit, was für den Bereich des Müritz-Nationalparks besonders wichtig ist“, sagte der Minister.

Das vorhandene Fahrzeug wurde im Jahr 1977 erstmalig zugelassen. Die Ersatzteilbeschaffung wurde allerdings in den letzten Jahren immer schwieriger und mittlerweile unmöglich. Im Juli 2014 hat das Fahrzeug nicht mehr die Hauptuntersuchung der DEKRA bestanden, und die Feuerwehr war nicht mehr einsatzbereit. Daraufhin stellte der Bürgermeister der Gemeinde Ankershagen (Amt Penzliner Land) einen Antrag auf Fördermittel im Innenministerium. Die Gesamtkosten für das Fahrzeug betragen insgesamt 110.000 Euro. 

„Dieses Geld ist in jeder Hinsicht gut angelegt. Weil es um den Schutz von Menschen geht und weil diejenigen, die sich dafür aufopferungsvoll und zumeist ehrenamtlich einsetzen, jede mögliche Unterstützung verdienen“, sagte Minister Caffier. „Das sind im Land vor allem die 25.600 Mitglieder Freiwilliger Feuerwehren, die als das Rückgrat im Brand- und Katastrophenschutz gelten.“

Ankershagen

Fotos: Innenministerium MV


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*