Anzeige

Filmvorführung der besonderen Art

28. August 2014

Ein ganz besonderes Kino können Besucher der Warener Georgenkirche heute Abend ab 20 Uhr erleben. Dann nämlich wird der Stummfilm „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ in der Kirche gezeigt.
Der Film erzählt vom Kommen und Gehen der Pest.
Nach einem verlorenen Streit um die Urheberrechte dieser Geschichte sollte der Film eigentlich vernichtet werden. „Nosferatu“ ist der erste Gruselfilm der deutschen Filmgeschichte.
Der 1922 gedrehte Stummfilm von Friedrich Wilhelm Murnau wird durch Live-Musik unterlegt. Die Musik wurde am vergangenen Wochenende in einem Workshop für Jugendliche unter der Leitung von Veronika Otto, Kofi Rocco Rossbach und Christiane Drese erarbeitet.
Karten gibt es an der Abendkasse. Der Eintritt kostet 9 €, ermäßigt 5€.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*