Anzeige
Anzeige

Finanzspritze für Straßenausbau in Röbel

25. November 2014

Vorweihnachtliches Bescherung für Röbels Bürgermeister Heiner Müller: Er bekommt am Donnerstag aus den Händen der Staatssekretärin des Schweriner Energieministeriums einen dicken Fördermittelbescheid. 122 800 Euro gibt’s aus der Landeshauptstadt und zwar für den Ausbau der Straße „Am Mühlentor“.
Die Straße soll auf einer Länge von 260 Metern sechs Meter breit mit Asphalt befestigt werden. Auf einer Seite wird ein 1,50 bis 3,50 Meter breiter Gehweg angelegt. Zudem entstehen Längsparkplätze, die mit Betonsteinen gepflastert werden. Vom Eigenbetrieb ‚Müritz-Elde-Wasser‘ (MEWA) ist geplant, vor dem Straßenbau die Schmutz- und Regenwasserkanalisation herzustellen. Die Gesamtkosten für das Vorhaben liegen bei fast 400 000 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*