Anzeige
Anzeige

Fundsachen kommen am Sonnabend unter den Hammer

4. September 2017

Am kommenden Sonnabend, 9. September, versteigert die Stadt Waren im Parkdeck wieder Fundsachen. Unter anderem auch einen Rollator. Den haben Polizisten im Bereich des Tiefwarensees gefunden, bislang scheint ihn leider niemand zu vermissen.

Außerdem kommen  32 Fahrräder, 2 Uhren, 2 Fotokameras, 1 Taschenlampe, 1 Koffer, 1 Laptoptasche, 1 Elektrotacker, 1 Fahrradreparaturtasche, 1 Hundeleine, 1 Magnetarmband, etwas Schmuck und diverse Bekleidung unter den Hammer.

Diese Fundsachen wurden bis zum 5. März im Fundbüro abgegeben.

Vorbesichtigungen sind nur am Versteigerungstag in der Zeit von 9.30 bis 10 Uhr möglich. Die Aushändigung der ersteigerten Fundsachen erfolgt nur gegen Bargeld und unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes.

Bürger, die noch Ansprüche auf Fundsachen haben, können ihre Rechte noch bis Freitag, dem 8. September, 13 Uhr im Bürgerbüro der Stadt Waren, Zum Amtsbrink 1, 17192 Waren, geltend machen.

Wichtiger Hinweis: Im Fundbüro befinden sich auch diverse andere Fundsachen, die nicht versteigert werden können, wie zum Beispiel Lesebrillen und Schlüssel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*