Anzeige
Anzeige

Gasalarm in Röbel

26. September 2017

Explosionsgefahr am Nachmittag in Röbel. Die Innenstadt musste komplett gesperrt werden. Ausströmendes Gas hatte die Einsatzkräfte auf den Plan gerufen. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Röbel und die Einheit des Gefahrgutzuges (CBRN I) der Seenplatte. Die Feuerwehr konnte die Hauptleitung sperren und somit auch die Explosionsgefahr bannen. Der Marktplatz musste geräumt werden, zahlreiche Straßen wurden gesperrt. Auch Schaulustige versammelten sich an der Feuerwehrabsperrung. Einige ignorierten die Absperrungen jedoch und liefen in die Einsatzstelle – Feuerwehr und Polizei sauer.
Nach 45 Minuten konnten die Sperrungen wieder aufgehoben werden. Eine Gefahr für die Anwohner bestand nicht mehr.
Text und Fotos: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*