Anzeige
Anzeige

Gastwirt lässt am Aschermittwoch eine Tradition wieder aufleben

28. Februar 2017

Von wegen, am Aschermittwoch ist alles vorbei. In Waren jedenfalls nicht, denn der Warener Gastwirt Wolfgang Kerber lässt morgen eine alte Tradition wieder aufleben. Viele Jahre hat er – damals noch im alten „Ratskeller“ – zur sogenannten Geldbeutelwäsche eingeladen. Jetzt soll sie erstmal auch im neuen „Ratskeller“ für ordentlich Stimmung sorgen.

Mit dabei sind morgen bei diesem besonderen Frühschoppen ab 10 Uhr neben vielen Karnevalisten die KB Spaßband Waren, Braini und Taxifahrerin Heidi, Müllmann Werner und Musiker Marko Schindler.

Unser Foto zeigt den Bericht über die Geldbeutenwäsche am Aschermittwoch des Jahres 2005 – der damalige Bürgermeister Günter Rhein und Wolfgang Kerber haben als „Waschmänner“ eine gute Figur abgegeben.

Mal sehen, wie’s morgen aussieht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*