Anzeige
Anzeige

Gleich zweimal erwischt

25. Juli 2015

Polizeikelle Halt PolizeiDa wollte es jemand aber ganz genau wissen: Warener Polizisten haben am Donnerstagabend einen Kradfahrer mit seiner Crossmaschine am Sander gestoppt und festgestellt, dass seine Maschine nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und auch nicht versichert war.
Außerdem war der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins.
Das alles hielt ihn aber nicht davon ab, weiter mit seinem Maschinchen zu fahren.
Denn nur etwa eine Stunde später stoppten in die Polizisten erneut, dieses Mal in Waren-West.
Das dürfte jetzt richtig unangenehm werden.


2 Antworten zu “Gleich zweimal erwischt”

  1. Wolle sagt:

    Auch eine Kontrolle der Polizei in Waren West wäre angebracht ,denn seit Wochen beobachte ich das in den Abendstunden dort Jugendliche mit ihren überlauten Cross Maschinen verkehrt herum im Kreisel Scholl Str. fahren .
    Die Auspuffanlagen überlaut und manipuliert ( denke nicht das der Tüv diese Lautstärke ihren Segen gibt ) und auf dem Hinterrad fahren sowie sich Rennen liefern ,hier im Wohngebiet ist 30 Km ausgewiesen und es sind auch kleine Kinder unterwegs mit Roller oder Fahrrad . Ein Auge der Polizei in den Abendstunden wäre angebracht denn das Autorennen der Pflegedienste mit weit Überhöhten Geschwindigkeiten ohne Stopplicht und defekter Beleuchtung einmal zu kontrollieren.

  2. Schulz sagt:

    Da gebe ich Ihnen Recht Herr / Frau Wolle.
    Auch bei uns in der Ostsiedlung wird gerast durch die Jugendlichen auf Ihren Groß – Maschinen am Tag sowie abends um Mitternacht. Habe auch schon deshalb die Polizei alarmiert.
    Hier muss Härte des Gesetzes durch greifen vielmehr müssen vor Ort & Stelle die überlauten Groß – Maschinen weggenommen werden.
    Zur DDR – Zeit wäre sowas nicht vorgekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*