Anzeige

Gospel und Pop in der Kirche

12. Januar 2014

Einen ganz besonderen Gottesdienst gibt es heute ab 10 Uhr in der Warener Georgenkirche:

Der Gospel- und Popchor Sitùgu lädt mit Unterstützung der Kirchenband KiBa zum Gottesdienst in die St. Georgenkirche in Waren ein.
Gespielt werden sowohl Gospels aus dem Genre Soul/Funk, als auch poppige, Balladen mit christlichen Texten. Alle Stücke sind extra für diesen Anlass bearbeitet und arrangiert für Chor, Solist und Band… und natürlich gibt es im Gottesdienst noch andere Lieder zum Mitsingen mit Bandbegleitung.
Der Gospel- und Popchor Sitùgu besteht aus 10 Sängerinnen und Sängern.
Sitùgu ist ein Chorprojekt beider evangelischer Gemeinden, St Georgen und St. Marien in Waren.
Der Chor besteht in dieser Form seit März 2012 und wird geleitet von Matthias Hübner.
Die Band KiBa ist ein Projekt der St. Mariengemeinde unter der musikalischen Leitung von Peter Dreier. Mit klassischer Bandbesetzung, bestehend aus Gitarre, Bass, Klavier und Schlagzeug, sowie Tenor-Saxophon und mehrstimmigem Gesang sorgt KiBa für groovigen Sound in der Kirche.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*