Anzeige

Grundstein für Haus der Naturwissenschaften gelegt

21. Juli 2017

Das Campusfest in Röbel hatte in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt. Bevor es so richtig los ging, wurde gestern der Grundstein für unser neues Haus der Naturwissenschaften gelegt. In einem Jahr soll das rund 2,5 Millionen Euro teure Gebäude fertig sein.

Mehr als 300 Schüler, Lehrer und Eltern waren bei der Grundsteinlegung dabei. Natürlich wurden auch die Stadtvertreter begrüßt, denn sie haben Projekt mit auf den Weg gebracht. „Hochachtung dafür, denn das ist zielführende Stadtentwicklung, da ein weiteres Fundament für die Jugend gelegt wurde“, so Schulleiter Hans-Dieter Richter.

Auch Ehrenbürgermeister Heiner Müller zählte zu den Gästen, denn er hat den finanziellen Grundstein für diesen Bau noch in seiner Amtszeit gelegt.

Das Haus der Naturwissenschaften bekommt jeweils zwei Physik-, Chemie- und Biologieräume mit dazugehörigen Sammlungsräumen, hochmodern, mit allen Experimentiermöglichkeiten und ActivePanels ausgestattet.

Zur Grundsteinlegung wurde eine Zeitkapsel mit bemerkenswerten Dokumenten der Gegenwart bestückt. Sie enthält Stadtansichten, aktuelle Zeitungen, digitale Speichermedien, Jahrbücher und Symbole der Schule, Baupläne, Münzen und auch ein Schreiben an die Nachwelt.

„Das hatte seine besondere Bedeutung, denn in den letzten Wochen haben wir die Geschichte auf dem Gräberfeld unter dem neuen Haus erforscht und festgestellt, dass aus der Zeit zwischen 1810 und 1880 nur wenige Zeitdokumente zu finden waren. Das wird sich in der Zukunft ändern. Denn wir haben für die kommenden Generationen  Zeitdokumente laminiert und luftdicht in dieser Kapsel verschlossen“, erklärt Hans-Dieter Richter.

 

Und das steht in dem Schreiben: „Liebe Menschen in unserer Nachwelt, wenn ihr diesen Text lesen könnt, vielleicht im Jahr 2150 , habt ihr unsere Zeitkapsel gefunden. Ich hoffe, ihr seid immer noch bodenständig und dürft noch laufen. Aber vielleicht schwebt ihr schon durch die Gegend und das Automobil gibt es schon lange nicht mehr.

Wir legen heute den Grundstein für unser neues Haus der Naturwissenschaften. Es kostet 2,5 Millionen Euro. Somit wird unser Schulcampus perfekt, bestimmt einmalig in Mecklenburg-Vorpommern. 600 Schüler lernen hier, und 54 Lehrer geben ihr Wissen an sie weiter.

In den letzten 3 Wochen haben wir versucht, die Geschichte auf dem Baugelände aufzuarbeiten. Das war nicht einfach, denn wir fanden hier einen großen Friedhof vor mit vielen gemauerten Gruften und Erdbestattungen, sowie ein großes eisernes Kreuz aus dem Jahr 1834. Alles Weitere könnt ihr in der Zeitung vom 20.07.2017 lesen, die dabei ist.

Wir feiern heute unser Campusfest und freuen uns auf unsere Zukunft, welche wohl nicht an eure Gegenwart heranreichen wird. Die Stadt Röbel hat sich fantastisch entwickelt und die Müritz ist wunderschön. Aber das ist ja vielleicht noch immer so.

Wir wünschen euch ein gutes Leben.

Hans-Dieter Richter

Schulleiter im Jahr 2017“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*